Triebwerkschaufeln

Seit den ersten Strahltriebwerken ist Leistritz Partner von Triebwerksherstellern zur Entwicklung und Fertigung von Triebwerksschaufeln aus schwer zerspanbaren Werkstoffen, zum Beispiel hochwärmefesten Stählen, Titan- und Nickelbasislegierungen. Die Turbinentechnik liefert solche Schaufeln entweder als Schmiederohlinge oder im einbaufertigen Zustand. Dabei liegt ein deutlicher Schwerpunkt im Bereich der Verdichterschaufeln. Die Präzision und die Formgenauigkeit der Verdichterschaufeln sind entscheidend für die Leistungsfähigkeit eines Triebwerks. Deshalb stellt die Fertigung der aerodynamisch geformten, anspruchsvollen Schaufelblattgeometrien bei engsten Toleranzen eine besondere Herausforderung dar.

Je nach Bauteilanforderung nutzen wir unsere vielfältigen technologischen Möglichkeiten zur Umformung, Bearbeitung und Veredelung metallischer Werkstoffe, um maßgeschneiderte Herstellverfahren für Rotor- ebenso wie für Statorbauteile zu entwickeln und anzuwenden. Eine Besonderheit in dieser Produktgruppe sind integrale Leitschaufelsegmente, die wir sowohl aus Titan- als auch aus Nickelwerkstoffen fertigen. Unsere Bandbreite reicht von komplexesten Niederdruckverdichterlaufschaufeln bis hin zur kleinsten Austrittsleitschaufel. Unser Anspruch dabei ist, unsere Kunden – wenn immer möglich – schon in der frühen Entwicklungsphase zu unterstützen, um gemeinsam zu einem ausgereiften, einbaufertigen Serienprodukt zu gelangen.